Author Archives: jurgenwalter

TG Silvesterlauf 2021

Der Lauftreff bedankt sich bei allen aktiven Helfern, sowie Unterstützern des Silvesterlaufs.

Ebenso möchte sich die TG Biblis bei der Gemeinde Biblis bedanken, für die Unterstützung des Ordnungsamt zur Verkehrsregelung während des Silvesterlaufs.

Bericht aus Südhessen Morgen:

Rund 140 Sportler in Biblis am Start

In der Jahnstraße herrschte am letzten Tag des Jahres schon morgens viel Trubel: Um 11 Uhr startete der Silvesterlauf ab der Halle der Turngemeinde (TG), und viele Sportler waren früh angereist. Sie nutzten die Zeit nach der Anmeldung, um sich warmzulaufen.
Mittendrin stand Organisator Klaus Hartweck von der TG, der Ansprechpartner des Lauftreffs ist. Er freute sich, dass so viele Läuferinnen und Läufer gekommen waren, um eine der drei Strecken zu absolvieren. Andernorts waren die meisten Silvesterläufe abgesagt worden, darunter auch der in Bürstadt, der von der TSG und vom TV veranstaltet wird. „Das kommt uns wiederum zugute. Wir haben außer den Bibliser Sportlern viele Läufer von weiter weg“, erklärte Hartweck und zählte unter anderem Kiel, Kaiserslautern oder Westhofen auf. „Ich kann jetzt nicht sagen, ob die alle zu Besuch bei der Familie in Biblis sind.“ Aber auch aus der direkten Nachbarschaft – etwa aus Bürstadt, Riedrode oder Bensheim – waren Teilnehmer gekommen. Und dabei geht es bei dem Lauf nicht in erster Linie um die Zeit, sondern um den Spaß an der Bewegung an der frischen Luft und um das Gemeinschaftsgefühl. Etliche Sportler schoben denn auch ihre Kinder in Fahrradanhängern auf der Strecke vor sich her.

Ohne geselliges Beisammensein

Der Startschuss fiel mit kleiner Verzögerung, immerhin mussten die Helfer vor Ort zunächst die Impfzertifikate der Teilnehmer kontrollieren und farbige Bändchen ausgeben. Rund 140 Starter hatten sich online angemeldet, am Lauftag selbst kamen noch einige wenige Kurzentschlossene vor Ort hinzu. „Wir achten drauf, dass wir Corona-konform sind. Die Läufer haben im Startbereich ihre Masken auf und kommen sich nicht zu nahe“, machte der Organisator deutlich. „Zum Abschluss wird es noch einen Becher Glühwein geben, aber kein geselliges Beisammensein wie sonst.“

Mit auf der Strecke war auch der 68-jährige Egon Swarowski. Er gehört mit zum „Lauftreff Rheinhessen“, erkennbar an orangenen T-Shirts. Er war mit fünf Teamkollegen am Start. „Unsere Sportler kommen von Mainz bis Freiburg, ich selbst bin aus Ingelheim“, erzählte er. Eigentlich hätten sie beim Silvesterlauf in Schifferstadt mitmachen wollen, aber der wurde abgesagt. Dann fiel die Wahl auf Biblis. Swarowski war in den vergangenen 30 Jahren bei vielen Läufen dabei und genoss das Gemeinschaftserlebnis. „Wenn man uns jetzt auch noch die Freiluftveranstaltungen nimmt, weiß ich auch nicht“, sagte er mit Blick auf die Pandemie.
Auch Sven und Sascha Brutscher, beide Feuerwehrleute aus Riedrode, liefen mit – und fielen in kompletter Feuerwehrmontur samt Sauerstoffflasche natürlich auf. Die beiden wollen damit auf den Verein „Paulinchen für brandverletzte Kinder“ aufmerksam machen. „Für diese Anzüge wären eigentlich minus fünf Grad gut gewesen. Bei den Temperaturen werden wir viel Flüssigkeit brauchen“, sagte Sven Brutscher lachend, und Bruder Sascha pflichtete ihm bei. Sie hatten sich für die mit 5,5 Kilometer kürzeste der angebotenen Routen angemeldet – und gut mit Wasser eingedeckt.
Die mittlere Strecke mit 8,1 Kilometer ist ebenfalls noch für Walker geeignet, während die längste (11,8 Kilometer) an den Wattenheimer Golfpark führte, der bei den zwölf Grad und Sonnenschein ein schönes Panorama bot. Ziel war für alle wieder die Jahnhalle in der Jahnstraße. „Wir müssen lernen, mit Corona umzugehen, und uns umeinander kümmern. So ist das ein guter Weg“, erklärte Hartweck abschließend. Er nutzte die Gelegenheit, bei den Sportlern Werbung für die Lauftreffs und die drei Trainingszeiten in der Woche zu machen.

Quelle: Südhessen Morgen, Autor: Christine Dirigo

 

TGB Karneval 2022

Auch in der Session 2022 leider keine Karnevalssitzungen bei der TG Biblis

Angesichts der gegenwärtigen Infektionslage haben sich die verantwortlichen der TG-Biblis Karnevalsabteilung durchgerungen den Sitzungskarneval abzusagen. Franz Hüter, 1. Vorsitzender der TG Karnevalsabteilung erläutert: „Sicherheit hat oberste Priorität. Wir sind uns unserer gesellschaftlichen Verantwortung auch im Hinblick auf die Gesundheit aller Närrinnen und Narrhalesen bewusst und haben uns schweren Herzens dazu entschlossen, die Sitzungen 2022 nicht wie gewohnt stattfinden zu lassen.“
Die aus der vorherrschenden Unsicherheit resultierenden organisatorischen und wirtschaftlichen Risiken lassen eine Vorbereitung im üblichen Sinne nicht zu. Denn für ehrenamtlich geführte und gemeinnützige Vereine sei eine Planungssicherheit überaus wichtig.
Die Aktiven Mitglieder und alle Helfer bedauern dies sehr, liefen die Vorbereitungen doch bereits an. Die Tänzerinnen der Funkengarde haben fleißig geprobt, denn die Choreografie der Tänze stand schon fest. Männerballett, Büttenredner und Co. waren ebenfalls mitten in den Proben. Sollten es die Pandemie bedingten Auflagen zu gegebenem Zeitpunkt zulassen, planen die Aktiven konkret mit einer Ersatzveranstaltung bei der die Freunde der Bibliser TG Fastnacht auf Ihre Kosten kommen und wissen, dass sie bei der TG Biblis in guten Händen sind. Wie bereits erwähnt sind einzelne Gruppen mit ihren Proben schon so weit vorbereitet, dass in diesem Falle auch mit einigen Showacts gerechnet werden kann.
Im letzten Jahr hatten die Corona-Maßnahmen eine Veranstaltung nicht zugelassen und die Freunde der Bibliser Fastnacht konnten sich über ein BEST OFF Video freuen, dass man sich entweder im Livestream auf Youtube oder auch später noch anschauen konnte. Diese Aktion kam 2021 sehr gut an.
Die Karnevalsabteilung der TG Biblis informiert frühzeitig über die Planungen und wünscht allen Närrinnen und Narren einen guten Start ins neue Jahr 2022. Bleiben Sie gesund.

Aktion Bewegungshaltestellen

Mit der Aktion „Bewegungshaltestellen“ möchte die TG Biblis in Zusammenarbeit mit der hessischen Turnjugend Kinder und junge Menschen in Bewegung bringen. An zehn Schaufenstern in der Bibliser Innenstadt befindet sich ein Bewegungshaltestellen-Schild. Auf diesem findet ihr einen QR-Code. Scanne diesen mit Hilfe deiner Eltern ab. Schaut euch gemeinsam die Übung an und versucht diese nachzumachen. Es gibt unterschiedliche sportliche Übungen oder tanze den Taffi-Tanz, finde es heraus und mache mit. Es ist eine spannende sportliche Aktion an der jeder mitmachen darf. Nehmt eure Freunde mit oder erzählt ihnen von der Aktion. Startet euren Weihnachts- und Neujahrsspaziergang an der Jahnturnhalle, dort befindet sich die erste Haltestelle.
Wenn du möchtest, kannst du uns Bilder von dir, in Aktion vor den Geschäften, per E-Mail an geschaeftsstelle@tg-biblis.de schicken.
Wir würden diese gerne, wenn deine Eltern einverstanden sind, auf unserer Homepage veröffentlichen. Unter allen Einsendungen werden kleine Geschenke verlost.

Herbstwanderung der TG

Herbstwanderung der TG – Biblis durch aussichtsreiche Landschaft

Nach langer, durch Corona bedingter, Pause wurde erstmals wieder eine Herbstwanderung der Kultur- und Wandergruppe der Turngemeinde  organisiert.

Der Ausgangsort ist der Wanderparkplatz auf der Juhöhe. Dort erwartet uns wunderschöner herbstlicher Sonnenschein.

Zunächst verläuft der Weg ein kurzes Stück am Waldrand entlang, bis er am Zigeunerkopf in den Wald hineinführt. Bald öffnet sich die Landschaft und wir genießen die schöne Aussicht über die Odenwälder Hügel. Durch herbstlichen Buchenwald erreichen wir den Naturpark-Parkplatz „Waldsee“. Nach diesem Wegabschnitt wird eine Rast eingelegt.  Der Weiterweg geleitet uns oberhalb von Bonsweiher in die offene Landschaft. Durch einen schmalen Waldstreifen gelangen wir zum Waldrand mit schönem Blick zum Höhenzug bei Stallenkandel. Noch einige Höhenmeter und der Wanderweg führt hinab nach Ober-Liebersbach. Nach einem knappen Kilometer sind wir beim Löschteich Dornwiese. Nun geht es leicht bergauf durch den Wald. Nach Verlassen des Waldes wandern wir am „Großen Köpfchen“ vorbei und erreichen mit Blick in die Rheinebene den Ortseingang von Juhöhe. Nun sind es nur noch wenige Schritte und wir sind wieder an unserem Startpunkt angelangt.

Alfred Schader

Mitglieder-versammlung der TG Biblis

Am 01.10.2021 fand um19.30 Uhr in der Jahnturnhalle unsere Mitgliederversammlung statt.

Insgesamt 60 Mitglieder waren bei der Sitzung, durch die Christiane Müller geführt hat, anwesend.

Ehrungen

Wir sind sehr stolz auch in diesem Jahr wieder so viele Mitglieder für ihre langjährige Treue ehren zu dürfen. Folgende Ehrungen wurden vorgenommen:

29 x 25 Jahre
10 x 40 Jahre
6 x 50 Jahre
1 x 50 Jahre und Ehrenmitglied
3 x Ehrenmitglied
1 x 70 Jahre
1 x 80 Jahre

Nach 17 Jahren Vorstandstätigkeit verlässt Christiane Müller (2. Vorsitzende) den TG-Vorstand. Ebenso scheiden Dieter Müller (Gebäudemanagement) und Michelle Riemer (Presse und Öffentlichkeitsarbeit) aus dem Vorstand aus.

Christiane Müller und Dieter Müller wurden für ihre wertvollen Verdienste und ihr jahrzehntelanges Wirken und Mitgestalten in unserer Turngemeinde mit der Ehrenplakette der TG 1906 Biblis e.V. in Gold ausgezeichnet.

Zu den Berichten der Abteilungen

Aufgrund der weltweiten Pandemie waren die Möglichkeiten sportliche Aktivitäten durchzuführen im vergangen Jahr sehr eingeschränkt bis gar nicht möglich. Aufgrund der Schließung der Turnhalle konnte wochenlang kein Training stattfinden.

Quasi alle Veranstaltungen mussten ausfallen. So gab es in 2020 keinen Wettkampf und kein Nikolausturnen und auch unser Pizzastand auf dem Gurkenfest wurde im vergangenen Jahr nicht aufgebaut. Die Karnevallisten hatten Narrenverbot und auch die Wanderungen konnten nicht stattfinden.

Hauptaufgabe des Vorstandes, war es die teilweise sehr unterschiedlichen und ständig geänderten Corona Vorgaben der verschiedenen Sportverbände, des Landes und des Kreises umzusetzen und Informationen diesbezüglich weiterzugeben. Verständlicherweise sorgten diese oft auch für Verwirrung oder gar Unverständnis bei den Sportlern.

Christiane Müller bedankte sich im Namen des Vorstandes bei allen Abteilungs- und Übungsleitern, Trainern und Sportler, für ihren Einfallsreichtum, ihre Flexibilität, ihr Verständnis und ihre Treue zum Verein.

So gut es eben ging, wurde die Zwischenzeit überbrückt und nach Lösungen gesucht.

Unser TG-Fastnachter überraschten mit tollen Online Best Off zum Fasching 2021

Während des 2. Lockdowns konnten einige Gruppen das Training ins Freie verlegen. Hierzu stellte die Gemeinde das Stadion zur Verfügung, in dem nach unkomplizierten Absprachen zwischen den Vereinen jeder seinen Platz fand.

Andere Gruppen konnten die im Verein neu aufgebauten digitalen Möglichkeiten nutzen und ihr Sportangebot online machen.

Als kleine Überraschung für die Turnkinder haben ihnen ihre TrainerInnen eine Nikolaustüte nach Hause gebracht. Dazu gehörte auch eine sehr schön illustrierte TG-Weihnachtszeitung mit Rätseln und Bewegungsanregungen um fit durch den Winter zu kommen. Gestaltet wurde diese Zeitung von den Übungsleitern und Martina Bursch.

Im Frühjahr wurden die Online Trainingsstunden und Kurse gestartet und für die Kinder wöchentliche Rallyes auf die Homepage gestellt.

Das Kindersommerfest konnten wir im Juli unter freiem Himmel im Pfaffenaustadion stattfinden -selbstverständlich ‚Corona konform‘. Hier durften die Kinder unterstützt von den Abteilungen Gymnastik, Turnen, Handball und Taekwon Do, die verschiedene Sportarten ausprobieren.

Zur Zeit finden wieder alle Trainingsstunden in der Halle statt.

Im September 2021 waren die Gymnastinnen der TG Biblis Ausrichter für die Gau- und Gymnastikmeisterschaften und nahmen natürlich auch selbst daran teil. Einige Gymnastinnen konnten sich für die hessische Meisterschaft am 07.11.21 qualifizieren.

Am 25.09.21 haben Lena Hartnagel und Luana Wenz am Deutschland-Cup Synchrongymnastik in Ulm mit Erfolg teilgenommen. Für diesen Wettkampf, der leider immer wieder verschoben wurde, hatten sie sich schon 2020 qualifiziert.

Unsere Laufgruppe startet nun wieder voll durch. Zu den regelmäßigen Lauftagen Dienstag, Donnerstag und Sonntag ist noch an jedem ersten Samstag im Monat ein Lauf außerhalb von Biblis hinzugekommen. Wald- und Bergläufe sollen als Alternative zum gewohnten Lauf, hier in der Umgebung das Lauftraining erweitern.

Der Silvesterlauf 2020, der in diesem besonderen Jahr nur virtuell stattfinden konnte, hatte mit über 100 Teilnehmern eine erfreulich hohe Resonanz. Einen Silvesterlauf 2021 soll es auch wieder geben.

Die Abteilung Badminton trainiert zur Zeit mit ca. 10 Jugendlichen und 15 Erwachsenen.
Vor allem den Jugendlichen soll die Möglichkeit geboten werden, sich ohne Wettkampfdruck sportlich zu bewegen.

Auch die Handball-Mannschaften trainieren, spielen und treffen sich wieder in der Halle.
Nach dem Rundenabbruch im Lockdown 2020/2021 gab es keine Auf- und Absteiger und somit startete die 1. Damenmannschaft in der Bezirksoberliga unter der Leitung von Trainer Tobias Führer. Leider musste die 2. Damenmannschaft, mangels Spielerinnen, abgemeldet werden. Die 1. Herrenmannschaft, trainiert von Sascha Schnöller, startet in der Bezirksliga A.
Der 1. Heimspieltag wird Samstag, 06.11.2021 sein. Ob Zuschauer erlaubt sein werden ist noch offen.

Die Jugendmannschaft startet neu unter der Leitung von Tobias Führer durch. Aufgeteilt in zwei Gruppen trainieren nun ca. 40 Kinder dienstags und freitags in der Pfaffenauhalle.

Das Sportabzeichen konnte dank dem Einsatz der Prüfer und einer sorgsamen Terminplanung auch unter Corona Bedingungen durchgeführt werden. Insgesamt konnten die Urkunden für das Sportabzeichen an 64 erfolgreiche Teilnehmer im Alter von 8 bis 87 Jahre verliehen werden.

Rechenschaftsberichte und Entlastung des Vorstandes

Gebäudemanagement – Dieter Müller

Auch im Jahr 2020 gab es einiges zu erledigen, wobei Corona die Vorhaben nicht vereinfachte.
Wir konnten uns wieder auf Heinrich Jakob verlassen, der kleinere Reparaturarbeiten in der Halle und im FlicFlac erledigte.

Nach mehreren vergeblichen Anläufen hat die KMB die Brücklache im Bereich unseres Gebäudes neu gepflastert. Jetzt kann die Außenwand renoviert werden. Da wegen Corona kein Sportbetrieb in der Halle stattfand, mussten in regelmäßigen Abständen die Wasserleitungen gespült werden.
Außerdem waren wir gezwungen uns im Internet besser aufzustellen, d.h. es mussten Internetanschlüsse verlegt, Netzwerk installiert, besseres Netz über EWR bereitgestellt und Zoom eingerichtet werden. In diesem Zusammenhang bedanken wir uns bei Reinhard Kasprzak, Hilbert Bocksnick und Wolfgang Müller. Unser Verkaufswagen bekam neuen TÜV und Reifen. Dank an Heinrich Jakob.
Der Teppichboden im Sitzungszimmer wurde gereinigt. Die Anschaffung einer Klimaanlage für das 1.OG des FlicFlac und eine neue Schließanlage wurden in die Wege geleitet. Die Fitnessgeräte wurden gewartet.

Im Dezember 2020 fand der Umzug unserer Gerätschaften coronabedingt mit nur wenigen Helfern von dem Lager in der Bürstädter Straße in den Weichweg statt. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön allen Helfern.

Dieter Müller dankte nach seinem Bericht allen Vorstandsmitgliedern für die gute Zusammenarbeit.

Finanzen – Oliver Wetzel

Die Turngemeinde steht finanziell auf gesunden Füßen, auch wenn im Jahr 2020 die Ausgaben die Einnahmen überstiegen.

Durch die Absage der allermeisten Veranstaltungen entfielen einige fest eingeplante Einnahmen. Einige Kosten haben sich im Jahresverlauf zwar aufgrund des eingeschränkten Sportbetriebs reduziert, andere Kosten, wie z.B. Mieten, Versicherungen und Verbandsabgaben, liefen jedoch weiter.

Vorausschauend gehen wir davon aus, dass es Corona bedingt im Jahr 2021 erneut zu einem leichten Minus kommt.

Sehr erfreulich ist es, dass uns weiterhin so viele Mitglieder treu bleiben.

Kassenprüfung

Christian Hundeck als Sprecher der Kassenprüfer berichtete, dass die Kasse geprüft und für in Ordnung befunden wurde und stellte daher den Antrag zur Entlastung des Vorstandes, welche einstimmig erfolgte.

Wahlen

Als Wahlleiter wurde Berthold Gaspar von der Mitgliederversammlung einstimmig bestimmt.

Nach einer jeweils offenen Abstimmung wurden folgende Mitglieder in das Ehrenamt gewählt:

Michael Medert wurde zum neuen 1. Vorsitzenden gewählt.

Die Position des 2. Vorsitzenden übernimmt nun Klaus Hartweck.

Als Finanzvorstand wurde Oliver Wetzel im Amt bestätigt.

Ebenfalls führen Jutta Platz als Geschäftsführerin sowie Petra Bormuth als Protokollführerin ihr Ehrenamt im Vorstand der TG Biblis weiter.

Neu im Vorstandsteam ist unser Sportvorstand Karl-Heinz Winkler mit Unterstützung von Katrin Hannawald als Stellvertreterin in diesem Amt.

Den Vorstand Wirtschaftsausschuss übernimmt Manuel Schlegel.

Für den Bereich des Gebäudemanagements ist künftig Reinhard Kasprzak zuständig.

Jürgen Walter wird die Vorstandsarbeit Presse und Öffentlichkeitsarbeit verantworten.


v.l.n.r.: Reinhard Kasprzak, Oliver Wetzel, Manuel Schlegel, Petra Bormuth, Michael Medert, Jürgen Walter, Karlheinz Winkler, Katrin Hannawald, Jutta Platz

Einstimmig gewählt wurde die Kassenprüfer Christian Hundeck, Matthias Vormehr, Silvia Kasprzak,und Nadine Wunderle.

Der neu gewählte 1. Vorsitzende skizzierte seine Vision der TG und betonte dabei die Bedeutung der internen Kommunikation sowie des Außenauftritts der TG Biblis. Er dankte dem alten Vorstand und dankte dem neuen Vorstand die TG Biblis in die Zukunft zu begleiten.

Deutsche Meisterschaften Synchron

Am 25.9.2021 fand der Deutschland-Cup im Synchron in Ulm statt.
Luana Wenz und Lena Hartnagel starteten für die TG Biblis in der P7 als Synchronpaar.
Schon freitags reisten sie mit ihren Trainerinnen Maren Schnatz und Natalie Held und mit der TSV Rot-Weiß Auerbach an.
Samstags morgens begann der Wettkampf um 9:00 Uhr. In der P7 15 Jahre und jünger starteten sehr viele Synchronpaare und dadurch streckte sich der Wettkampf über den ganzen Tag, da es zwei Riegen gab.
Luana Wenz und Lena Hartnagel erturnten sich als Synchronpaar den 25. Platz. Wir sind sehr stolz, dass unsere Mädels an so einen Wettkampf teilnehmen konnten!

Natalie Held

Gaugymnastik-meisterschaften in Biblis

Am Samstag den 18.09.2021 hat in Biblis, in der Pfaffenauhalle der erste Wettkampf seit knapp einem Jahr stattgefunden. Die TG Biblis war Ausrichter der Gaugymnastikmeisterschaften und ist natürlich auch selbst mit ein paar Gymnastinnen an den Start gegangen. Es waren Einzel- und Mannschaftsqualifikationen für die hessischen Meisterschaften im November in Auerbach. Es gingen Luana Wenz und Lena Hartnagel mit der P7, Anna Weis mit der P8, Vivien und Cécile Zweininger mit der P9, 18 Jahre und jünger, Natalie Held und Maren Schnatz mit der P9, 18 Jahre und älter an den Start.
Anna Weis ist mit der Mannschaft von TSV Rot-Weiß Auerbach an den Start gegangen, welche sich den 1.Platz gesichert haben und sich somit für die hessischen Meisterschaften qualifiziert haben. Auch im Einzel konnte sich Anna Weis durch ihren 3.Platz qualifizieren.
Luana Wenz erturnte sich den 6.Platz und Lena Hartnagel den 3. Platz und qualifizierte sich ebenfalls.
Cécile Zweininger erturnte sich den 4.Platz und ihre Schwester Vivien Zweininger den 3.Platz und hat sich somit auch qualifiziert für die hessischen Meisterschaften. Natalie Held erturnte sich den 4.Platz und Maren Schnatz den 2. Platz und qualifizierte sich somit auch für die hessischen Meisterschaften im November in Auerbach.
Maren Schnatz, Natalie Held, Vivien und Cécile Zweininger haben als Mannschaft den 2.Platz erturnt.
Jetzt wird hart trainiert für die hessischen Meisterschaften im November in Auerbach.

Natalie Held

Kurse

Etwas für die Figur und Fitness tun und gleichzeitig mit einfachen, sehr wirkungsvollen Methoden Stress abbauen? – Das muss kein Wunschgedanke bleiben.
Erleben Sie durch die Kombination leicht erlernbarer Fitness und Entspannungstechniken eine spürbare Verbesserung Ihres körperlichen und seelischen Wohlbefindens.


Zumba Logo_Primary
ZUMBA® ist ein lateinamerkanisch inspiriertes Tanz-und Fitnessprogramm mit südamerikanischer und internationaler Musik und Tanzstilen. Ein Mix aus Merengue, Salsa, Reggaeton, Cumbia, Bachata, Bauchtanz, Flamenco und vielem mehr sorgen für ein schweisstreibendes Workout.
Es wird der ganze Körper beansprucht, dabei trainiert man die Ausdauer, verbrennt viele Kalorien.


„Die 18 Formen der Harmonie – Taiji-Qigong“ Teil 1
beinhaltet die Übungen 1-10 und 18 und ist für absolute Anfänger und
für jedes Alter sehr gut geeignet.
Die sanften, harmonisch fließenden Übungen der „18 Formen der
Harmonie – Taiji QiGong“ wecken Ihre Energie und verbreiten gute
Laune. Die Übungen können von jedem leicht erlernt und in den Alltag
gut integriert werden.

Bewegungskunst Qi Gong
Achtsamkeit in fließender Bewegung

Qi Gong führt uns in unsere Mitte, zurück in die Balance. Langsame
Bewegungen, ausgeführt in innerer Achtsamkeit, beruhigen unser Körper und
Nervensystem.
Das Wunderbare ist, mit Qi Gong kann jede und jeder selbst aktiv für sich und
sein Wohlbefinden Fürsorge tragen.
Die Übungen eigenen sich für jedes Alter und auch für Menschen mit
Bewegungseinschränkung.


Bodyworkout

Eine abwechslungsreiche Trainingsstunde für sowohl ungeübte wie auch geübte Sportler. Nach einem kurzen Warm-up in dem die Muskeln, Sehnen und Bänder auf das Training vorbereitet werden, wird mit einem Herz-/Kreislauftraining begonnen, meist mit Schrittkombinationen auf dem Step, bei dem auch die Po- und Oberschenkelmuskulatur trainiert wird. Danach geht es über in ein spezielles Kräftigungstraining für die Bereiche Bauch, Beine und Po sowie für die wirbelsäulenstabilisierende Muskulatur. An Ende eine kurze Entspannung bzw. Stretching runden die Stunde ab.

Aktuelles zu Corona

Ab dem 20.01.22 gilt die 2G-Plus-Regel

  • Doppelt geimpft und getestet (für 24/48 h ab Testzeitpunkt)
  • Dreifach geimpft (geboostert; gilt mit dem Tag der Booster-Impfung; auch bei einer Impfung mit Johnson&Johnson sind nun drei Impfungen nötig)
  • Genesen und doppelt geimpft (ab dem Tag der Impfung)
  • Doppelt geimpft und genesen (ab dem 29. Tag nach dem positiven PCR-Test)
  • Geimpft, genesen, geimpft (ab dem Tag der Impfung)
  • Frisch doppelt geimpft (max. 3 Monate, ab dem 15. Tag der Zweitimpfung)
  • Frisch genesen (max. 3 Monate)
  • Genesen + frisch einmal geimpft (max. 3 Monate, ab dem Tag der Impfung)

Kinder ab dem 6. Lebensjahr (ausgenommen Kindergartenkinder) bis zum 17. Lebensjahr Vorlage Testheft, bis 6 Jahre kein Nachweis erforderlich.


Der Sport- und Übungsbetrieb wurde bzw. wird teilweise im Stadion oder in der Jahnturnhalle unter Beachtung der aktuellen Corona- sowie der TG-Verhaltensregeln aufgenommen. Vor dem 1.Training ist vom Sportler die unterschriebene Einverständniserklärung beim Trainer/-in abzugeben. Bei Fragen wendet euch direkt an die Geschäftsstelle oder an einen Trainer/-in.


Wichtige Dokumente im Rahmen der aktuellen Covid-19 Situation für den weiteren Sportbetrieb der TG Biblis zum downloaden:

Hygienekonzept Turnhalle zum Download

Sportler Einverständniserklärung zum Download